logo3
s1_2 s2_2 s3_2 s4_2 s5_2
s6_2

Schiffsmodellbau war Schwerpunkt bei der GrĂŒndung des Vereins und wird immer noch intensiv betrieben.

FĂŒr einen, der sich nicht mit der Materie des Schiffsmodellbaues beschĂ€ftigt, ist es schwer, bei allen existierenden Klassen den Durchblick zu bewahren.

Unterschieden wird:

nach der Antriebsart: Dampf, Wind, Elektro, Verbrenner, ohne Antrieb

nach der Steuerungsart: frei fahrend, gefesselt, ferngesteuert

nach der Charakteristik: vorbildgetreue Modelle, Rennbootmodelle

Bei letzteren gibt es Unterscheidungen nach Gewicht, Antriebsleistung und Art des Wettkampfkurses.

Vorbildgetreue unterscheidet man nach GrĂ¶ĂŸe, nach Umfang des persönlichen Bauaufwandes (deshalb extra eine Klasse fĂŒr Baukastenmodelle) und ob mit Funktionen ausgestattet.

Letztlich jedoch soll jeder das bauen, was gefÀllt und interessant erscheint.

Das ist auch der Grund dafĂŒr, dass von einigen Vereinsmitgliedern „Spaßmodelle“ gebaut wurden, die bei Schaufahrveranstaltungen auf die Zuschauer eine besondere Faszination ausĂŒben.