Kurze Chronik des SMC Ehrenfriedersdorf

Die Gründung als Schiffsmodellclub (SMC) Ehrenfriedersdorf erfolgte 1978 auf Betreiben der Gesellschaft für Sport und Technik (GST). Gründungsmitglieder waren S. Seidl und D. Klohs.

Von Beginn an war es Ziel, an Wettkämpfen teilzunehmen sowie Kinder und Jugendliche für den Modellbau/-sport zu begeistern. Seit 1984 ist M. Hahn im  Verein sehr erfolgreich tätig.

Schwerpunkte waren der Bau von Rennbooten, Funktionsmodellen, vorbildgetreuen Fahrmodellen und Objekten für das Schaufahren.

Bis zur Wende wurden u. a. erkämpft: 2x Silbermedaille bei Weltmeisterschaften, mehrere DDR-Meistertitel und Siege bei internationalen Wettkämpfen.

Nach der Wende wurde der Verein, den neuen Anforderungen entsprechend, unter gleichem Namen ins Vereinsregister eingetragen. Die Wettkampftätigkeit ging schnell auf Null zurück. Aus der bis 1992 vom Verein durchgeführten Sachsenregatta entwickelte sich ab 1993 das Schönfelder Vereinsfest mit dem Schaufahren von Schiffsmodellen. Nach 20 Jahren ist dies nun auch schon wieder Geschichte. Seitdem führen wir von Mai bis September an jedem 1. und 3. Sonntagnachmittag, bei einigermaßen annehmbarem Wetter, zwanglose Treffen am Weberteich durch, zu denen auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind.

Was nicht jeder Verein, der auch Schiffsmodellbau betreibt, aufzuweisen hat, ist ein herrlich gelegener Teich wie der von uns genutzte Weberteich in Thermalbad Wiesenbad OT Schönfeld auf dem auch das Fahren mit “Verbrennern” zugelassen ist und wir eine eigene Blockhütte mit Startsteg nutzen können.

Auf unserem Vereinsemblem ist das Forschungsschiff Prof. Albrecht Penck dargestellt. Es war das erste von D. Klohs und S. Seidl gebaute Gemeinschaftsmodell, welches 1981 zur WM zum Einsatz kam. Das Original feierte 2010 seinen 59-jährigen Forschungseinsatz, wurde verkauft, überholt und wird  weiterhin als Arbeitsschiff auf der Ostsee eingesetzt.

In unserem Verein sind viele Modellbausparten vertreten. Für fast jede Kategorie haben wir Experten im Verein, die auch Anfängern jederzeit helfend zur Seite stehen. Nähere Informationen dazu erhält man durch einen Klick auf den entsprechenden Menüpunkt.

Sehr stark sind die Mitglieder S. Trux und J. Poller im Automodellbau. Beide nehmen seit 2010 erfolgreich an Wettkämpfen teil. S. Trux wurde mit seinem G5 auf Anhieb Deutscher Meister 2010 und konnte diesen Erfolg 2011 wiederholen. J. Poller sicherte sich den Titel des Ostrial-Meisters 2011 und 2012.

logo2